Ätherrauschen

Kommentare zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest
02. Jan 2018

Am 1. Januar 1818 wurde Mary Shelleys Frankenstein or The Modern Prometheus erstmals anonym veröffentlicht, damit ist der Roman gestern 200 Jahre alt geworden. Damals hätte wohl kaum jemand gedacht, dass heute praktisch jeder etwas mit dem Namen Frankenstein verbindet, auch wenn die weitaus meisten Menschen den Roman nie gelesen haben dürften. Das Jubiläum ist ausgezeichneter Grund, dies nachzuholen, zum Beispiel kostenlos beim Projekt Gutenberg.

Permalink