Ätherrauschen

Kommentare zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest
12. Mär 2018

Jens Spahn, CDU, Hoffnung der Konservativen, Gesundheitsminister in spé und neben seinen politischen Ämtern an Lobbyfirmen beteiligt, hat nach seinen Polemiken gegen "Muskelmachos" und "Großstadthipster", die wegen der Nutzung des Englischen in deutschen Großstädten "kulturelle Gleichschaltung" betreiben würden, mit neuen Äußerungen über Hartz IV derartig in's Klo gegriffen, dass selbst die neue CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer und andere Parteikollegen ihn für seine Ignoranz und Arroganz kritisieren. Ich frage mich ja, wie solche Leute in einer vorgeblichen "Volkspartei" immer wieder die Leiter hoch fallen können.

Permalink